Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (extDSB)

Seitdem die DSGVO am 25.05.2018 europaweit in Kraft getreten ist, sind fachkundige Datenschutzbeauftragte (DSB) als Ansprechpartner für die Datenschutzaufsichten sowie ein rechtskonformes Datenschutzmanagementsystem (DSMS) für alle nicht öffentlichen Stellen zwingend erforderlich. Bei Verstößen bzw. unsachgemäßem Umgang mit personenbezogenen Daten drohen schwere Sanktionen und enorme Bußgelder.

Dabei entwickelt sich das Thema Datenschutz selbst eigentlich immer mehr weg von einer lästigen Pflicht hin zu einem harten Wettbewerbsfaktor in der Konkurrenz mit anderen Unternehmen. Egal ob Kunde oder Geschäftspartner, beide Seiten legen zunehmend Wert auf Datenschutzkonformität. In diesem Kontext spielt der betriebliche DSB eine Schlüsselrolle. Wenn ein betrieblicher DSB seine Aufgaben engagiert und fachlich angemessen erfüllt, kommt das der Reputation des Unternehmens in jedem Fall zugute.

Mit dem externen Datenschutzbeauftragten (DSB) der b-pi sec GmbH vertrauen Sie auf einen erfahrenen Berater, der der Geschäftsführung, den Mitarbeitern und der zuständigen Datenaufsichtsbehörde als zentraler Ansprechpartner zum Thema Datenschutz dient. Zudem kann der externe DSB über das Konzernprivileg als Datenschutzbeauftragter für die Zentrale und alle Standorte im In- und Ausland agieren.

Der externe DSB beurteilt den Reifegrad des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen, erarbeitet auf dessen Grundlage gemeinsam mit Ihnen ein nachhaltiges DSMS und überwacht entsprechend seinem Auftrag die konforme Umsetzung sowie die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regularien.

Hierbei folgt er einem erprobten Vorgehensmodell und erbringt folgende Leistungen.

Initiale Leistungen zur Einführung des DSMS:

  • Datenschutz-Workshop zur Identifizierung des Datenschutz-Scopes
  • Projekt planen, Ziele festlegen, Bewusstsein schaffen
  • Datenschutzanalyse für Prozesse und Auftragsdatenverarbeitung
  • Bedrohungen personenbezogener Daten analysieren
  • Technische und organisatorische Maßnahmen prüfen, anpassen und dokumentieren
  • Datenschutz durch Technik und datenschutzfreundliche Voreinstellungen definieren
  • Datenschutzfolgeabschätzung inkl. Risiko- & Schwachstellenanalyse
  • Betroffenenrechte prüfen
  • Erstellung des aktuellen Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten

Fortlaufende Leistungen zum Betrieb des DSMS:

  • Begleitung der Auditierung des DSMS
  • Prüfung des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten auf Aktualität
  • Aktualisierung der Datenschutzerklärungen
  • Mitarbeitersensibilisierung und -schulung
  • Unterstützung bei Verhandlungen von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung
  • Unterstützung bei Veränderungen von Geschäftsprozessen, IT-Anwendungen und IT-Infrastrukturen
  • Jährliches punktuelles internes Audit, Revision der Datenschutzvorgaben
  • Auditunterstützung in Zusammenhang mit Datenschutzvorfällen
  • Prüfung der Einhaltung der Datenschutzvorgaben bei Lieferanten
  • Erstellung des jährlichen Datenschutzberichts

Kontaktieren Sie uns und starten Sie mit unserem Datenschutz-Workshop.

Björn Bausch
Managing Director
bjoern.bausch@b-pisec.com
+49 69 348 733 011